• teaser_005.jpg
  • teaser_006.jpg
  • teaser_2015-big99.jpg
  • teaser_2015-big101.jpg
  • teaser_2015-big103.jpg
  • teaser_2015-big104.jpg
  • teaser_2015-big105.jpg
  • teaser_2015-big106.jpg
  • teaser_2015-big107.jpg

Barakuda - Online

Barakuda - Online

all logo gl albo 200
 
 
Gl. Ålbo - Ketti und Klaus Hansen

Auf Gl. Ålbo hat man sich schon seit jeher mit Anglern und Sport­tauchern be­schäftigt.

1994 übernahmen Ketti und Klaus Hansen den Camping­platz. Schon früh war klar, dass der Platz als reiner Camping­­platz zu klein ist und man beschloss daher, sich zu spezial­isieren und den Platz zu einen der besten Angel- und Tauch­ressorts auszubauen. Die alten Gebäude mussten neuen, modernen Gebäuden weichen, es wurde Infra­struktur geschaffen, eine riesige Füll­station für Taucher auf­gebaut, eine Miet­boot­flotte angelegt, ein Boots­steg gebaut, die Kanalisation in Ord­nung gebracht, der Platz begradigt, die Wege befestigt, Strom gelegt usw usw. Dabei wurde immer darauf Wert gelegt, dass die ruhige und entspannte Atmo­sphäre des Platzes erhalten bleibt. Zuletzt wurden 11 neue Luxus­hütten mit eingebauten Bade­zimmern und Fuß­boden­heizung gebaut und zwei ältere Häuser, liebe­voll renoviert, mit in die Ver­mietung genommen. Alle In­vest­itionen wurden unter Be­rück­sichtigung der speziellen Wünsche von Sport­fischern und Tauchern vor­ge­nommen. Heute sind etwa 75 % der Gäste, die keine Dauer­camper sind, aus Deutsch­land. 10 % aus Hol­land und 10 % aus Däne­mark. Der Rest kommt hauptsächlich aus Eu­ro­pa. So gut wie alle Gäste auf Gl. Aalbo sind Natur­lieb­haber. Knapp die Hälfte aller Gäste sind Taucher, etwa die gleiche Zahl Angler und nur etwa 10 % der Gäste haben andere Interessen. Die Zahl der Angler ist in den letzten Jahren enorm gestiegen, besonders bei den “Meer­forel­len­jägern“ sind viele neue Gesichter dazugekommen. Traumhafte Fänge, individuelle Beratung, Tipps und ein bisschen fachsimpeln am Strand, das gehört auf Gl. Ålbo einfach dazu. Da Klaus ursprünglich aus Deutschland kommt und seine Frau sehr gut deutsch spricht, tauchen viele Probleme und Missver- ständnisse, die man so ab und zu bei einem Auslandsaufenthalt hat, erst gar nicht auf. Durch die aktive Teilnahme auf Fachmessen und den intensiven Kundenkontakt werden schon früh neue Wünsche und Trends bekannt und erkannt. Auf diese Art wurde Gl.Ålbo ein Anbieter, der sich laufend an den aktuellen Ansprüchen seiner Gäste orientiert und darauf reagiert. Zusammen mit der Fachpresse konnten daher schon viele neue Ideen entwickelt und in die Tat umgesetzt werden. Als durch das dänische Fremdenverkehrsamt vor einigen Jahren das Programm aktive Ferien gestartet wurde, waren Ketti und Klaus von der ersten Stunde an dabei. Sie trugen mit ihrer Erfahrung mit dazu bei, die neuen Qualitätsnormen zu entwickeln und neue Konzepte und Strategien zu erarbeiten, mit dem Ziel, das Freizeitangebot qualitativ zu verbessern und für den Gast überschaubar zu machen. So wurden z.B. die Angelführer Dänemark, mit Informationen rund um das Angeln in Dänemark, auf den Markt gebracht. Die Qualitätsnormen werden laufend überwacht und bei Bedarf natürlich auch den geänderten Kundenwünschen angepasst. Es versteht sich von selbst, dass Gl. Ålbo mit dem Qualitätslogo ausgezeichnet ist. Gl. Aalbo war wieder von Anfang an mit dabei, als das Konzept Små Pladser ( Kleine Campingplätze) aus der Taufe gehoben wurde. Man bietet dadurch kleinen, oft einmalig gelegenen Campingplätzen von weniger als 145 Einheiten die Möglichkeit, sich gemeinsam zu vermarkten. Viele der Plätze sind aus eigener Kraft nicht in der Lage, sich einem grösseren Publikum vorzustellen. Das ist schade, denn diese Kleinen Plätze sind oft noch richtige Geheimtipps...


klausogketty new
 Luft fanoe kalv
 fluefiske havoered
 Europ-Hummer
 
 
back 32
Dansk German English
DK CAMP LOGO 218
sma pladser logo 218